Gå til indhold

Eisenbahngeschichte von A-Z

Eine Schatzkammer der Eisenbahngeschichte

Auf dem Balkon

Die Ausstellung Eisenbahngeschichte von A-Z vermittelt tiefe Einblicke in die Geschichte der Eisenbahn in der dänischen Monarchie, von der Eröffnung der ersten Bahnstrecke in den Herzogtümern im Jahre 1844 und bis zur Einweihung der Große-Belt-Querung, mit der die Landesteile Dänemarks viel enger verbunden wurden.

Die Richtlinien des Museums für COVID-19

Sie lernen in der Ausstellung die Geschichte der Eisenbahn in Dänemark kennen und erhalten Hintergrundwissen über die auf den 21 Gleisen des Lokschuppens ausgestellten Lokomotiven und Wagen. Angefangen hat alles in den Herzogtümern Schleswig und Holstein, und anschließend wurde 1847 im dänischen Königsreich die Kopenhagen-Roskilde-Strecke eröffnet. Das Eisenbahnnetz war in den 1920er Jahren am weitesten ausgebaut, verbindet aber auch heute noch Menschen und Regionen in der dänischen Gesellschaft.

Auf dem Museumsbalkon

Eine Fundgrube eisenbahnhistorischer Objekte auf dem Balkon

Eine Fundgrube eisenbahnhistorischer Objekte auf dem Balkon

Es werden viele beeindruckende, einzigartige Modelle von den meisten Lokomotiven und Wagen präsentiert, die je auf dänischen Eisenbahnstrecken im Betrieb waren

Es werden viele beeindruckende, einzigartige Modelle von den meisten Lokomotiven und Wagen präsentiert, die je auf dänischen Eisenbahnstrecken im Betrieb waren

Ein feiner Reisesack mit gestickter Dampflokomotive

Ein feiner Reisesack mit gestickter Dampflokomotive

Viele werden das Intercity-Abteil aus 1974 wiedererkennen

Viele werden das Intercity-Abteil aus 1974 wiedererkennen

Eine Fundgrube des Wissens

Gehen Sie auf Entdeckungsreise in unserer Schatzkammer eisenbahnhistorischer Objekte, Gemälde u. v. a. m. – vom Reisesack mit gestickter Dampflokomotive bis hin zu den Spritzen zum Ölen der Dampflokomotiven.

Fixpunkte der Ausstellung sind zentrale Ereignisse und Änderungen über die Jahre. Unter anderem wird über die umfangreichen Bauarbeiten berichtet, die anfangs von Hand ausgeführt werden mussten, und ebenfalls werden Ikone wie der Schnellzug ”Der rote Blitz” und die Lillebelt-Brücke erläutert und in einen geschichtlichen Kontext eingeordnet. Darüber hinaus können Sie auch den Alltag eines Bahnangestellten während des 2. Weltkrieges und der Okkupationsjahre miterleben.

Beeindruckende Modelle

Bewundern Sie die beeindruckenden, einzigartigen 1:10-Modelle von den meisten Lokomotiven und Wagen, die je auf dänischen Eisenbahnstrecken im Betrieb waren.

Bei einigen Modellen ist das Dach abgehoben, damit Sie einen Blick in das Abteil werfen und sich den speziellen ”Mars”-Möbelüberzug in der 1. Klasse ansehen können. Es gibt auch einige Modellexemplare von ausländischen Wagen, die auf dem dänischen Schienennetz verkehrten und z. B. auf der direkten Zugverbindung nach Moskau eingesetzt waren.

Nostalgie der 1970er Jahre

Steigen Sie mal in das Intercity-Abteil aus 1974 ein und erleben Sie eine Zugreise durch die dänische Landschaft.